Handwerksjunioren Darmstadt

Gestalten, Mitbestimmen und dem jungen Handwerk eine Stimme geben

Warum Handwerksjunioren?


Sara Heydweiller, 25, steht an der Spitze der Darmstädter Junghandwerker. Die Konditorin will junge Handwerker zusammenbringen, Interessen bündeln und zielgerichtet kommunizieren.




Ich habe mich für das Engagement bei den Handwerksjunioren entschieden, weil…
Ich es als Möglichkeit und Chance sehe, das Handwerk jungen Leuten nahe zu bringen, Handwerker untereinander zu vernetzen, sich über andere Berufe auszutauschen und Dinge zu bewegen als Gruppe, die man alleine vielleicht nicht so gut umsetzen / bewirken könnte.
 
Besonders gut an den Junioren gefällt mir, dass…
Jedem die Türen offenstehen, unabhängig vom Handwerksberuf oder Qualifikationen.
  
Ich kann ein ehrenamtliches Engagement im Handwerk jedem nur empfehlen, weil…
Man auf der einen Seite seine eigene Persönlichkeit weiterentwickeln kann und auf der anderen aber auch viel für und mit anderen machen und erleben kann. Gemeinsam sich über den Erfolg zu freuen, stärkt sich selbst und andere
 
Und so bin ich darauf aufmerksam geworden:
Beim Hessentag 2017 auf dem Tag des Handwerks kam ich mit Herrn Haag und Frau Lepka ins Gespräch. Ich wurde gefragt, ob ich nicht in Frankfurt Mitglied werden möchte, was für mich leider vom Weg her zu weit wäre, um aktiv mich zu beteiligen. Daher kam die Idee auf, dass es die Junioren auch bei mir vor Ort in Darmstadt geben sollte.



Foto: Ramon Kadel/handwerk magazin 



Wie sind Sie ins Handwerk gekommen?
Nach Beginn des Studiums habe ich schnell festgestellt, dass das nichts für mich ist und mir auch nicht wirklich Spaß macht. Demnach blieb mir nur eine Ausbildung entweder im kaufmännischen Bereich oder im Handwerk. Da ich auch schon Einblicke in den kaufmännischen Beruf hatte, und ich wusste, dass ich etwas machen möchte, bei dem ich am Ende des Tages ein Ergebnis sehe, blieb mir das Handwerk. 
Diese Entscheidung hat sich schon nach meinem ersten Praktikum bestätigt.
  

Am Handwerk begeistert mich:
Dass es ein schaffender Beruf ist. Man kann Kreativität mit körperlicher und geistiger Arbeit verbinden und hat immer das Gefühl, etwas gemacht zu haben am Ende des Tages. Vor allem kann man aber auch andere Menschen glücklich machen, mit dem was man tut.
  

Was ich gerne noch persönlich anmerken möchte:
Ich freue mich auf die Chance und die Zusammenarbeit untereinander und mit der Handwerkskammer, unsere Ziele umzusetzen und bin sehr optimistisch, dass wir etwas erreichen werden.
 

 

Mitglied werden


Mitglied werden

Möchtest Du Dich bei den Handwerksjunioren Frankfurt-Rhein-Main engagieren? Lukas Hartmann ist Geschäftsführer der Handwerksjunioren und informiert Dich gerne über die Vorteile und Leistungen unseres starken Netzwerks. Er ist per E-Mail an hartmann@hwk-rhein-main.de  oder telefonisch unter 069 97172-363 zu erreichen.
Lade hier Deinen Mitgliedsantrag herunter
Lade hier weitere Informationen zu den Handwerksjunioren herunter

Mitglieder


Kontakt


Handwerksjunioren Frankfurt-Rhein-Main
Geschäftsführung: Jan Wagner und Lukas Hartmann
Schönstraße 21
60327 Frankfurt am Main

Tel.: (069) 97172-363
Fax: (069) 97172-5363
E-Mail: hartmann@hwk-rhein-main.de